Project Description

Konsequenz. Disziplin. Struktur. Liebe. Freude. Herzlichkeit. Wärme.

Wie immer im Leben ist es das Maß der Dinge, das diese Worte in Verbindung – in Balance – bringt. Die Escola, die ich im Januar 2021 startet durfte,  trifft mich mitten ins Herz. Heute ganz besonders. Letzte Woche mit Romo hat mich noch nicht losgelassen. Wir hatten wieder unfassbar schöne Einheiten, doch bei einer hat Romo wieder einen Moment gestoppt und stieg – einen Moment den ich zu spät erkannt hatte. Ich habe mittlerweile keinerlei Angst mehr und dachte auch, ich sei soweit alles in der Sekunde zu klären und weiter zu machen. Im Hier und Jetzt.
Doch auch nach einem Gespräch mit meiner Mama über das letzte Jahr kamen die ersten Gedanken. Ab wann bin ich zu streng? Bin ich konsequent? Bin ich liebevoll – ein herzlicher Partner? Kann ich das überhaupt alles zur selben Zeit sein? Und wenn ja, wie? Wieso macht er das?

Nachdem es auch in der jetzigen Linienarbeit um liebevolle Strenge geht, kam in mir ein Knoten hervor. Dabei haben mir heute sehr die liebevollen Worte von Frau Sonntag und Frau Anna Fiedler geholfen. Ich nehme die Reaktion von Romo tatsächlich persönlich. Romo reagiert aber auf etwas, was tief in ihm steckt, nicht um mich zu „ärgern“. Eigentlich ist mir das bewusst, doch man verliert in einer engen Bindung immer wieder die wichtigen Dinge aus den Augen. Genau deswegen ist die Reflektion von außen für mich ungemein wichtig. Nur dadurch kann ich mich entwickeln, wachsen, lernen.

Diese Erkenntnis hat mich heute wach gerüttelt und war genau das, wonach ich wohl unbewusst gesucht habe. Ich merke wieviel sich momentan in mir bewegen will, doch noch nicht kann. Zweiter Block Escola und ich empfinde jetzt schon sehr viel Dankbarkeit für die Möglichkeit, diese Reise anzutreten @oliveira_stables